AEH Überbrückungspflege
eine Einrichtung des Evangelischen Hilfsvereins
Stand: 03/2016
Service nach Wunsch

Der Preis für die Überbrückungspflege setzt sich aus den Kosten des Albertinum Seniorenwohnstiftes für die Unterkunft und den Grundservice/ die Betreuung (zusammengefasst in Appartement), den Kosten für die Verpflegung (Vollverpflegung) sowie aus den Pflegekosten z.B. unseres Kooperationspartners AEH Ambulanter Pflegedienst zusammen.

Appartement

pro Tag

Verpflegung*
pro Tag

Pflege
pro Tag

Gesamt

pro Tag

Betreuungs-

stufe

36,00 €

8,00 €

61,00 €

105,00 €

D

36,00 €

8,00 €

82,00 €

126,00 €

F

* wahlweise

Appartements mit Gartenlage kosten pro Tag einen Aufschlag von 10 €.

Pro Aufenthalt kommen 5 € für Kabelfernsehen sowie verbrauchte Telefoneinheiten hinzu.

Die Pflegekosten variieren nach dem Pflegeaufwand des Kooperationspartners AEH Ambulanter Pflegedienst. Bei Aufnahme erfolgt generell eine Eingruppierung in die Betreuungsstufe D mit Pflegekosten von 61 € / pro Tag. Ergibt sich während des Aufenthaltes ein abweichender Pflegebedarf oder ist bei Aufnahme ein deutlich höherer Bedarf absehbar, wird eine Eingruppierung in Betreuungsstufe F vorgenommen.

Bei Vorliegen einer Einstufung durch die Pflegekasse können die monatlichen Zuschüsse für den ambulanten Bereich geltend gemacht werden.

Pflegestufe

Zuschuss pro Monat

0+

bis zu

231,00 €

I

bis zu

468,00 €

I+

bis zu

689,00 €

II

bis zu

1.144,00 €

II+

bis zu

1.298,00 €

III

bis zu

1.612,00 €

III+

bis zu

1.995,00 €

+ für Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz

Sind die Voraussetzungen für die häusliche Pflege bei Verhinderung der Pflegeperson nach § 39 Pflegestärkungsgesetz gegeben, können für längstens 6 Wochen je Kalenderjahr 1.612,– € Auswendungen für die Pflege erstattet werden. Ergänzend können 50 % des Kurzzeitpflegebetrages in Höhe von 1612 € nach § 42 als häusliche Verhinderungspflege eingesetzt werden, also insgesamt 2.418 €. Wir beraten Sie gern! Treten Sie mit uns in Kontakt.

Preis- und Bedarfsbeispiele